Weihnachtsgrüße

„Der Gerechtigkeit Frucht wird Friede sein.“ Jesaja

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in Mettmann haben wir rund um Sankt Lambertus auch dieses Jahr wieder unseren traditionellen Weihnachtsmarkt, der bei uns in guter Tradition „Blotschenmarkt“ heißt, gefeiert. Bis Sonntag, den 4. Advent, dauerte das fröhliche dreiwöchige Treiben, viele Gespräche, Treffen mit langjährigen Bekannten und mit neuen Besuchern, der Kauf des einen oder anderen kleinen Weihnachtsgeschenks – all das konnten wir auf unserem Weihnachtsmarkt friedlich genießen. Und dann kommt nur einen Tag später die grauenvolle Nachricht aus Berlin. Auch dort wollten sich die Menschen gemeinsam mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche auf die Weihnachtszeit einstimmen – und wurden auf so brutale und menschenverachtende Weise aus ihrem Leben gerissen. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, den Verletzten, ihren Familien, Freunden und Anverwandten.

Dieses Weihnachten wird in unserer Erinnerung für immer mit diesem schrecklichen Ereignis verbunden bleiben. Trotz alledem sollten wir Weihnachten als das Fest des Friedens feiern und uns weiter und noch mehr für Gerechtigkeit einsetzen, deren Frucht wie Jessaias schreibt, Frieden sein wird.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und viel Zuversicht auf ein gesundes, gerechtes und friedliches Neues Jahr.

Ihr
Manfred Krick, MdL

Statt Karten unterstütze ich dieses Jahr die CARE Flüchtlingshilfe in Syrien und ein Schulprojekt auf Haiti.